BGR 128

BGR 128 Zertifikat
BGR 128 Zertifikat

BGR 128 bezeichnet die Sachkundeprüfung zur Sanierung von Gebäudeschadstoffen.

Das Zertifikat kann nur durch umfangreiche Lehrgänge erlangt werden und ist Kernausbildung für die Beurteilung von Gefahrstoffen und deren Gemische. Die analytische Voraussetzung also, um bauliche Gefahrenquellen überhaupt erkennen zu können.

Daneben ist es der Nachweis der Kenntnisse über vorgeschriebene Schutzmaßnahmen und Unfallverhütungsvorschriften. Die Prinzipien der Sicherheitsplanung und Betriebsunterweisung werden dabei ebenso berücksichtigt, wie berufsgenossenschaftliche Regeln für Sicherheit und Gesundheit.

Das Thema Gebäudeentkernung und Sanierung ist also auch auf dieser Ebene sicherlich keine Aufgabe für ungeschultes Personal.